KSA Sprechfunkkurse

RWY01

Das sprechfunkzeugnis

Das Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst ist in der Luftfahrt eine Berechtigung zur Durchführung des Flugfunks und muss im Rahmen einer Pilotenausbildung spätestens vor dem ersten Überland-Alleinflug vorliegen. Es gilt weltweit und schließt auch die Berechtigung zur Durchführung des Sprechfunks im Sichtflug ein.

Die erlernten Kenntnisse werden im Rahmen einer kombinierten theoretischen und praktischen Prüfung bei einer der Bundesnetzagenturen in Deutschland geprüft.

Dabei gibt es eine Gliederung in nationale und allgemeingültige Funkzeugnisse. Dabei wird zwischen dem Beschränkt gültigen Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdienst und dem Allgemeinen Sprechfunkzeugnis für den Flugfunkdiens unterschieden.

Im Zuge der Verkehrspilotenausbildung (ATPL) oder der Schulung zur Instrumentenflugberechtigung (IFR) ist der Erwerb des AZF vorgeschrieben.

RWY02

Unser Kursangebot

AZF

Das AZF berechtigt den Inhaber zur uneingeschränkten Durchführung des Sprechfunks in Deutsch und Englisch, auch auf Flügen nach Instrumentenflugregeln (IFR). 

AZF E

Das AZF E berechtigt den Inhaber zur Durchführung des Sprechfunks auf Flügen nach Instrumenten- und Sichtflugregeln ausschließlich in englischer Sprache.

BZF 1/2

Das BZF gilt ausschließlich in Deutschland. Dabei legitimiert das BZF I den Sprechfunk auf Flügen nach Sichtflugregeln in Deutsch und Englisch, das BZF II ausschließlich in Deutsch.

BZF E

Das BZF E berechtigt ausschließlich zur Durchführung des Sprechfunks auf Flügen nach Sichtflugregeln in englischer Sprache.

RWY03

Kursaufbau

Um euch bestmöglich auf die verschiedenen Prüfungsteile vorzubereiten, haben wir ein Kurs-Konzept erstellt, dessen  Aufbau sich gezielt auf die einzelnen Prüfungsabschnitte fokussiert und euch so eine effiziente als auch klar strukturierte Vorbereitung ermöglicht.

Der Kurs findet in unseren modernen Räumlichkeiten am Verkehrslandeplatz Frankfurt-Egelsbach statt.

Als Ergänzung zum Präsenzkurs bieten wir auch unser Online-Coaching an. Mit dieser Variante ist eine ortsabhängige und zeitlich flexiblere Planung möglich. Besondere Kenntnisse und Software sind nicht erforderlich, der Kursinhalt unterscheidet sich nicht vom Präsenzunterricht.

Die Länge der einzelnen Unterrichtseinheiten variiert je nach Gruppengröße und kann individuell gestaltet werden.

Der Kurs ist wie folgt aufgebaut und beinhaltet folgende Themen:

KSA Training - Säulenmodell

Tag 1

Allgemeine Einführung in den Sprechfunk; theoretische Kenntnisse; Aufbau und Inhalt der Prüfung

Tag 2 + 3

Praktischer Sprechfunk als Einzel- oder Gruppenübung

Tag 4

Theoretische und praktische Prüfungssimulation

RWY04

ICAO Language Proficiency

Um den Flugfunk in englischer Sprache ausüben zu dürfen, benötigt der Luftfahrzeugführer mindestens ein ICAO Level 4. Dieses entspricht ausreichenden Englischkenntnissen für die Luftfahrt und hat eine Gültigkeit von vier Jahren. Das Level 5 ist sechs Jahre, das Level 6 lebenslang gültig, wobei ein ICAO Level 6 dem Inhaber Muttersprachniveau bescheinigt.

Wir beraten gerne bei der Einschätzung des geeigneten ICAO-Levels. Darüber hinaus kooperieren wir mit diversen Sprachprüfern und können so kostengünstig und zeitnah alle drei Sprachprüfungen vermitteln.

RWY05

Termine

Um euch zeitlich flexible Termine anbieten zu können, finden die Kurse sowohl am Wochenende als auch unter der Woche statt.

Vor Kursbeginn erhaltet ihr von uns ein ausführliches Package mit allen benötigten Unterlagen und Informationen, so könnt ihr euch bereits vorab mit der Thematik befassen.

RWY06

Kunden

Leo (19) - ATPL Schüler
Image is not available

Durch den AZF-Vorbereitungskurs bin ich innerhalb von kurzer Zeit in der Lage gewesen, die AZF-Prüfung abzulegen. Die Schulung erfolgt in angenehmer Atmosphäre und wird (wie aus so mancher Flugtheorie bekannt) nicht langweilig. Nach bestandener Prüfung kann ich sagen, dass Christian mich perfekt vorbereitet hat und ich auch fürs praktische Funken gerüstet bin. Keine Frage, sowohl theoretisch als auch praktisch, ist offen geblieben. Top!

Robert (33) - First Officer
Image is not available

Ich habe meine Screeningvorbereitung im Januar 2019 bei KSA gemacht. Die beiden Instruktoren fliegen selbst auf der Linie, sind super nett und kennen die Programme sowie die Dinge, auf die es im Screening ankommt.

Durch KSA habe ich zwei Auswahlverfahren bestanden und auch Freunde von mir haben es mit deren Hilfe geschafft. Die Simulatoren sind zwar nur fixed-base, dadurch wird es aber auch günstiger!

Luise (21) - Flugschülerin
Image is not available

Trotz kurzfristiger Anfrage war es möglich, noch einen Termin bei Jannis zu bekommen. Die Screening Vorbereitung bestand aus 3 Teilen, welche mich außerordentlich gut auf das Screening vorbereitet haben. Verglichen mit anderen Screening Vorbereitungen war der Aufbau innovativ, zielorientiert und wie sich letztlich zeigte sehr effektiv!
Jannis hat mich wirklich sehr gut durch die Vorbereitung geleitet und mir den ein oder anderen Tipp (den man leider nicht in der Flugschule lernt) mit auf den Weg gegeben. Dadurch gewann ich an Sicherheit, wodurch ich Selbstbewusst ins Screening gehen konnte.

Abschließend kann ich nur sagen, dass sowohl Preis-Leistungs-Verhältnis als auch die Betreuung herausragend sind.

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

RWY07

Kontakt

Hast Du noch Fragen zum Sprechfunkkurs?
Möchtest Du einen unserer Lehrgänge belegen? 
Willst Du uns ein Feedback oder einen Erfahrungsbericht schreiben?

Nutze einfach unser Kontaktformular, wir garantieren Dir eine Antwort innerhalb von 48h!